Sie suchen ein Plissee zum Sonnenschutz und Wärmeschutz und wissen nicht, ob Sie sich für einen Beschichtung oder lieber nicht entscheiden sollen. Und wenn das Plissee beschichtet ist dann stellt sich die Frage welche Beschichtung Sie nehmen sollen. Gleiches gilt auch beim Rollo da das die häufigsten Sonnenschutz-Produkte in Deutschland sind.

Vorab sollten Sie wissen, was Sie mit dem Plissee oder Rollo bezwecken wollen.

Hier sind die beiden häufigsten Gründe entweder der Dekorative Zweck oder aber ein Sonnenschutz. Beides schließt sich aber nicht gegenseitig aus. Im Gegenteil.

Beim dekorativen Zweck haben Sie freie Auswahl. Ob transparentes Plissee halbtransparent oder abdunkelnd. Was gefällt wird genommen.

Benötigen Sie einen Sonnenschutz oder gar einen Hitzeschutz wird die Sache schon konkreter.

Eine der bekanntesten Beschichtungen ist die Alubedampfung. Hier wird eine Aluminiumbeschichtung auf das Gewebe aufgedampft. Für viele stellt das die ideale Sonnenschutz-Beschichtung dar. Technisch betrachtet ist das jedoch nicht der Fall.

Zur Berechnung der Daten werden 3 Werte gesondert betrachtet.

Die Reflektion:

Die Reflektion des Sonnenlichts ermöglicht uns das Sehen. Die Sonnenstrahlen treffen auf einen Gegenstand und werden in unser Auge reflektiert . Diesen Effekt nutzt man auch beim Sonnenschutz aus. Hier wird versucht, soviel Licht wie möglich vom Plissee oder Rollo wieder nach außen abzustrahlen.

Die Transmission:

Die Transmission ist der Teil des Lichts der durch den Sonnenschutz also das Plissee hindurch in den Raum kommt.

Die Absorbtion:

Das ist der Teil des Lichts, der vom Material aufgenommen wird. Das beste Beispiel kennt jeder. Wenn Sie mit einem Schwarzen Shirt in der Sonne stehen spüren Sie schnell, dass das Shirt eine hohe Absorbtion hat, also viel Wärme aufnimmt. Bei einer weißen Oberfläche wäre die Absorbtion wesentlich geringer.

Betrachten wir nun die Alubedampfung so erreichen wir eine relativ gute Reflektion. Durch die graue Oberfläche des Aluminiums ist eine hohe Absorbtion jedoch der negative Nebeneffekt. Ausserdem werden die Farben des Gewebes oft grau.

Plissee mit Beschichtung

Die Aluminiumbedampfung hat noch einen weiteren Nachteil. Viele Reinigungsmittel enthalten Substanzen, die das Aluminium zersetzen. Speziell Glassreiniger die direkt auf die Scheibe gesprüht werden erzeugen beim benutzen einen Nebel, der sich auch auf das Plissee und deren Beschichtung legt. Im Gegenlicht sehen Sie dann irgendwann kleine heller wirkende Stellen oder Sternchen.

Da die Beschädigung durch einen Gebrauchsfehler verursacht werden greift hier weder Garantie noch Gewährleistung.

Eine gute Alternative zur Alubedampfung ist die heute eingesetzte Perlreflexbeschichtung. Diese ist speziell beim Plissee auch als Perlex bekannt. Auf Rollo und Flächenvorhänge sind diese aber genauso oft zu finden.

Die Perlreflexbeschichtung besteht aus Kunststoff und widersteht auch Glasreinigern. Die Reflektion ist der, der Alubedampfung gleichzusetzen. Die Absorbtion ist aber meistens wesentlich geringer. Die Farben werden nicht verfälscht. Die Rückseite des Gewebes wirkt aber immernoch silber glänzend. Da viele Verbraucher gerne von aussen die gleiche Ansicht erhalten möchten wie innen gibt es bei Plissees jetzt auch die Beschichtung Perlex Color. Dabei ist die Beschichtung in Plissee-Farbe eingefärbt. Die gesamte Stoffauswahl der bislang gelieferten Stoffen finden Sie auf Advalux.de

Eine weiterhin eingesetzte Methode ist die Gummierung diese wird seltener beim Plissee dafür öfter beim Rollo eingesetzt. Hier wird eine Gummibeschichtung auf das Gewebe aufgetragen.

Die Oberfläche der Beschichtung ist meistens weiß. Nebeneffekt der Gummierung ist die Lichtundurchlässigkeit. Deshalb wird diese Variante oft für die Abdunkelung verwendet. Die Reflektion ist sehr gut und die Transmission ist liegt bei Null. Durch die helle Oberfläche wird eine sehr geringe Absorbtion erzielt.

Auch Kombinationen von Gummirung und Perlreflexbeschichtung sind durchaus gängige Varianten. Bei Gummirungen kann es bei der Fertigung dazu kommen, dass durch das ungleichmäßige Gewebe auch die Beschichtung ungleichmäßig wird. Auch sind kleine Löcher , an denen das Licht durchschimmert durchaus üblich. Dies sind produkttypische Eigenschaften des Gewebes und stellen weder beim Plissee noch beim Rollo einen Mangel oder einen Reklamationsgrund dar.

Wenn Sie also Ihr Plissee aussuchen finden Sie bei Advalux garantiert die passenden Stoffe. Hier finden Sie erstklassige Qualität zum günstig Preis.